Eloquent im Sommerloch

Gähnende Leere im Textprogramm vor mir. Ich sollte endlich mal wieder etwas von mir hören lassen.
Das Problem dabei? Ich kann euch von keinem neuen DIY-Projekt, von keiner sportlichen Herausforderung (außer meiner #364yogachallenge die ich noch immer voll durchziehe, aber es auch nicht so viel dazu zu sagen gibt), keiner wunderbaren Outfit-Inspiration, von keinem tollen Erlebnis erzählen. Irgendwie ist in meinem Leben gerade Sommerloch. Meine Motivation ist in den Urlaub geflogen.

Mein Blogdesign hab ich umgestellt auf ein neues Theme. Gefällt mir ganz gut, wirklich zufrieden bin ich damit nicht. Vielleicht demotiviert mich auch das? Ach nein, wär ja doch nur eine Ausrede.

Aber Gott sei Dank flattern immer wieder einige Anfragen in mein Postfach, die mir täglich dabei helfen wollen diese Seiten mit Inhalt zu füllen. Und dieses Mal lasse ich das auch zu, weil ich wie jedes Jahr, trotz reichlich Auswahl in meinem Kleiderschrank, trotzdem wieder ein neues Bikini-Modell möchte. Dazu passend gibt es jetzt die wichtigsten Facts der Bikini-Welt als Infografik.

Klingt öde? Meinte ich erst auch. Aber dank dieses Info-Aufbereitung, weiß ich jetzt, dass DER Bikini-Schlager, den sicherlich jeder von euch schon einmal gehört hat, “Itsy Bitsy Teenie Weenie Yellow Polka Dot Bikini” heißt. Ja, das ist ernsthaft nicht nur der Refrain sondern der ganze Songtitel. Der ist nicht so itsy bitsy geraten. Ich hab den Song ja immer folgendermaßen gesungen “She wore an itsy bitsy teenie weenie lala lala [Pause und nur mit dem Kopf nicken] Bikini”. Hat mich aber jetzt auch nicht so sehr über die Jahre beschäftigt, muss ich gestehen.

Wie weit Amerika und die arabischen Länder mit ihren ideologischen Vorstellungen auseinander gehen zeigen die Bikini-Extreme Burkini und Microkini. Ersterer erinnert an einen Taucheranzug, letzterer an Porno-Darstellerin.

Wie dem auch sei. Ich gelobe Besserung und hoffe auf einen #goldschwarz Feierabend Cosmopolitan, sobald ich diesen Satz beende.

Cosmopolitan

Bikini Infografik

Wenn dir dieser Artikel gefällt, wäre dieser auch was für dich: Sag ja zum Leben und nein zum Suderantentum

2 Kommentare

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *