Noah – der etwas andere Kurzfilm

Eigentlich habe ich heute Digital-Detox verordnet. Kein Smartphone, iPad, Laptop whatever. Einfach mal offline. Einfach mal keinen Status checken. Eigentlich. Aber ich bin gerade unbeaufsichtigt. Unbeaufsichtigt von meiner bessere Hälfte und von meinem Gewissen. Darum hab ich mir jetzt doch kurz den Laptop geschnappt, um mit euch den Kurzfilm Noah zu teilen. Ein Film, der nur den Computerscreen des Teenagers Noah zeigt und mittels der darauf zu sehenden Programme und Websites (Youporn, Facebook, Skype, Chatroulette, iTunes, etc.) eine Beziehungskrise erzählt. Gleichzeitig zeigt der Film unser tägliches Mediennutzungsverhalten – zumindest ähnelt es meinem. Alles immer jetzt. Status checken und so. In diesem Sinne gehe ich jetzt wieder offline.

 

Wenn dir dieser Artikel gefällt, wäre dieser auch was für dich: Veganes Haar: Der Selbsttest

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *