Nudeln bei McDonalds – geht das?

Wer mich kennt weiß, ich bin eher auf der Verkoster- als auf der Koch-Seite. Für Letzteres habe ich einen Foodisten in meinem Leben. Diesem Foodblogger ist es auch zu verdanken, dass ich auf einer Verkostung der neuen Spezialität bei McDonalds lande.

 

Von McDonalds kann man halten was man will. Aber kaum jemand kann abstreiten, dass so ein Besuch beim Schachtelwirt (Wortkreation meines Vaters) nicht ab und zu seine Berechtigung hat. Dass das nicht unbedingt jeden Tag oder jede Woche sein muss, ist eine andere Sache. Auch, dass nicht unbedingt die vermeintliche Unterschicht sich dort ihr täglich Brot holt, denn rund 60 Prozent der Kunden verdienen zwischen 1250 und 4500 Euro im Monat.

 

Wenn ich zu McDonalds gehe, dann meist wegen dem immer gleichen Menü: Chicken Burger, Pommes, Süss-sauer Sauce, Cola Light. Wenn ich großzügig mit mir bin, dann gibt es auch noch einen Schoko-McSundae. Die maximale Variation ist, wenn ich einen Cheeseburger statt dem Chicken Burger bestelle. Gewohnheitsesser. Irgendwelche Los Wochos, Mein Burger Aktionen oder sonstige Specials können mir getrost gestohlen bleiben. Ich gehe nicht zu McDonalds essen, wegen seiner Auswahl oder um Neues zu probieren, sondern um einen verlässlichen und vertrauten Geschmack, nach dem es mich manchmal gelüstet, zu genießen.

 

Umso spannender ist es, dass der Fast-Food-Riese immer wieder neue Ideen auf den Markt bringt. Vor einiger Zeit waren es die Wraps – die übrigens in Österreich “erfunden” wurden und dann von weiteren Ländern übernommen wurden. Das McCafe wurde von einer australischen Franchisenehmerin erfunden. Und jetzt kommt ab Donnerstag wieder eine neue “Erfindung”. Wieder aus Österreich. Die McNoodles!

Nudeln bei McDonalds! Ich konnte es nicht fassen. Schon alleine deshalb, weil ich nicht wusste, was für eine Verkostung mich erwartet und ich zu Mittag genau solche Asianudeln hatte. “Nicht schon wieder Nudeln”, war mein erster Gedanke. Und was soll man von Nudeln von McDonalds erwarten?

 

Ich sag’s euch: Überraschend guter Geschmack, frische Zutaten wie Koriander und weitere Kräuter. Die Chicken Curry Nudeln konnten mich absolut überzeugen. Süss-sauer ist nicht ganz mein Fall.

 

Mit einem Preis von 4,99 Euro sind sie für McDonalds Preise fast schon teuer und auch wenn sie sehr sättigend sind, wird Mann bei der Portionsgröße bei großem Hunger nicht ganz auskommen. Für mich jedoch absolut ausreichend und 4,99 Euro sind noch immer ein sehr kompetitiver Preis.

 

Wie man die McNoodels im Auto essen soll – wegen McDrive und so – ist eine spannende Frage gestellt von Herrn skoops. Ich würde sagen, man sollte sich generell an das Motto “Don’t eat and drive” halten.

 

Wer mehr über McDonalds aus einer differenzierten Sichtweise erfahren möchte, dem sei dieser Artikel ans Herz gelegt: “Ich finde es okay!” Eine interessante Geschichte zum Wandel der McDonalds-Marke vom Burgerladen zum Vorzeige-Globalisierungs-Riesen.

 

Sehr unterhaltsame Beiträge mit Video oder tollen Fotos gibt es bei Herrn Haderer und den Kollegen von Arschgeweiht.

 

Was meint ihr? Nudeln bei McDonalds – geht das?

Wenn dir dieser Artikel gefällt, wäre dieser auch was für dich: Geh weg mit deinem Burger!

7 Kommentare

  1. Mir persönlich ist es eigentlich egal ob die jetzt zum Restaurant passen oder nicht. Geht man in andere Restaurants bekommt man auch österreichische Küche, dazu ein bisschen italienisch, vielleicht ein bisschen griechisch, da regt sich auch keiner auf.

    Ich werd die Noodles heute mal probieren, sind sie gut, werd ich sie mir durchaus hin und wieder mal genehmigen :)

  2. Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ichs etwas unnötig finde. Ich gehe nicht zum McDonalds, um mir irgendwelche Asia-Nudeln zu kaufen. Und ich mag Asia-Zeugs (vor allem Nudeln) sehr gern, aber wenn ich Lust darauf hab, dann such ich mir einen der hunderttausend Noodles-Stände usw, die im Moment aus dem Boden sprießen. Ich würd nie auf die Idee kommen, deswegen zu McDonalds zu gehen.
    Probieren werde ich sie wohl trotzdem mal, obwohl ich dafür auf einen McChicken verzichten müsste… Na ich überleg mir das nochmal.

    1. Da stimme ich zu 100% zu, aber mittlerweile hat sie der Schachtelwirt (coole Kreation!) eh schon gestrichen!!!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *