Verkühlte Knöchel

Was hat man früher bloß während dem Stillen gemacht? Vielleicht besinnlich nachgedacht und innig das Kind angestarrt. Ich tu das auch meist. Aber so an die 10-12 mal am Tag ist das dann doch nicht immer so dermaßen spannend, sodass ich, allem Elektro-Smog zum Trotze, zum mobilen Gadget meiner Wahl greife, um entweder diverse Kanäle in die Welt da draußen zu checken, Kindle zu lesen, zu spielen oder einen Online Shop Warenkorb zu füllen und dann nie auf „Zur Kassa gehen“ klicken, weil der Warenwert einfach so dermaßen lächerlich hoch ist, dass mein Kind wohl nie eine vernünftige Zukunft hätte.

Manchmal werfe ich dann doch die einen oder anderen Dinge wieder raus und klicke auf abschließen. So kann es dann passieren, dass man sich im Winter Schuhe bestellt, die man erst in vielen, vielen Wochen anziehen kann. Denn sie sehen einfach nur gut mit entblößtem Knöchel aus und als Mutter ist man mittlerweile zu alt, um sich modisch zu einer Blasenentzündung hinreißen zu lassen.

eloquent goldene schuhe

Deswegen hält sich auch mein Verständnis in Grenzen für all jene, die derzeit mit ihren Sneakers, Hochwasser-Hose und kurzen Socken, so dass eben der Knöchel hervorblitzt, unterwegs sind. Ich habe es letzte Woche kurz versucht. Bei 4 Grad. Es ist gegangen, aber angenehm ist anders.

eloquent schuhe asos

Diese Online Shops machen es einem aber auch nicht leicht. Da stehen diese Models immer im perfekten Winteroutfit für wärmere Gefilde da. Oder für härtere Menschen. Vielleicht liegt es am Breitengrad. Zu südlich, um tatsächlich gegen Härte abgehärtet zu sein. Zu nördlich, um es nicht wirklich warm zu haben.

Mir bleibt nichts anderes übrig, als auf meine Schuhe zu starren und auf wärmere Zeiten zu warten. Und darauf, dass ich im Sommer dann meine online Warenkörbe mit Wintermäntel fülle. Wem geht es noch so?

Wenn dir dieser Artikel gefällt, wäre dieser auch was für dich: Was ich durch Slip-Ons über Instagram Videos lernte

Ein Kommentar

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *